Kaffee ohne Koffein – geht das überhaupt?

2 Apr

Das Gewinnspiel ist beendet! Vielen Dank an alle, die daran teilgenommen haben.

Die Gewinner des Gewinnspiels sind:

Alexander Wohlfahrt aus Kleinwallstadt (St Pauli Kaffee)

Hauke Eilers aus Oldenburg (Eimsbüddl Kaffee)

Muss guter Kaffee viel Koffein beinhalten, um einen angenehmen Kaffeegeschmack zu entfalten? Und wie ist das in der Herstellung hinsichtlich der Stoffe, die dann unserem Körper zukommen? Dieser Frage bin ich im Netz einfach mal nachgegangen und bin dabei auf die Seite des Hanseatischen Kaffe & Tee-Kontors gestoßen.

Hier habe ich Antworten zu meiner Frage gefunden:

Produkte, die aus koffeinhaltigen Pflanzen gewonnen werden, beinhalten von Natur aus Koffein in unterschiedlicher Menge. Zusätzlich kann es sein, dass bei der weiteren Herstellung Koffein hinzugefügt wird.

Eine gewöhnliche Tasse Kaffee enthält zwischen 120 und 180 Milligramm Koffein, während eine Tasse entkoffeinierten Kaffees derselben Größe einen Koffeingehalt von nur 2 bis 6 Milligramm Koffein beinhaltet. Das Mischverhältnis, die Wassertemperatur, der Mahlgrad und die Röstung können den letztendlichen Koffeingehalt im entkoffeinierten Kaffee minutiös beeinflussen und Unterschiede bedingen.

Die Getränke, die vom Hanseatischen Kaffee- & Tee-Kontor auf www.koffein-frei.de angeboten werden, werden einem speziellen Prozess unterzogen: Die Swiss Water Decaffeinated Coffee Company ist der weltweit einzige Betrieb, der frisches Wasser aus Britisch Columbia (Kanada) zusammen mit dem einzigartigen SWISS WATER® Prozess zum Entkoffeinieren von Kaffee benutzt. 0% Dichlormethan, 0% Äthylazetat. Bohnen, die mit dem SWISS WATER® Prozess entkoffeiniert werden, sind zu 99,9% vom Koffein befreit.

Da kann man bedenkenlos mal eine Tasse Kaffee mehr davon trinken ohne gleich Angst um seinen Körper und seine Gesundheit haben zu müssen.

Zeit für eine gesundheitsschonende Kaffeepause ohne Reue. Der Hanseatische Kaffee & Tee-Kontor sponsert in diesem Fall jeweils einmal die Sorten St Pauli und Eimsbüddl.

Was ihr dafür tun müsst?

Folgt einfach @freecaf und @andreas_jever und twittert folgenden Satz:

„Kaffee ohne Koffein? Na klar von @freecaf. Gewinne tolle Kaffee-Preise von @andreas_jever! Mehr unter http://bit.ly/dXEPKD

Bei der Teilnahme schreibt ihr bitte unter diesem Artikel einen Kommentar mit dem Link Eurer Teilnahme.

Teilnahmeschluss: 10. April 2011 / Die Auslosung erfolgt zeitnah, spätestens am 13. April 2011.

Die Gewinner werden hier bzw. auf der Facebookseite bekannt gegeben.

Ich an dieser Stelle wünsche euch viel Erfolg und viel Glück! Und danke an unseren Sponsoren!

Advertisements

12 Antworten to “Kaffee ohne Koffein – geht das überhaupt?”

  1. StefanieK. April 6, 2011 um 07:41 #

    Hallo,

    cool.
    Da bin ich doch dabei

  2. Patrick April 6, 2011 um 09:31 #

    Na gerne 🙂

  3. Wolfg April 6, 2011 um 15:20 #

    Ich bin auch dabei 😉

  4. Birgit April 6, 2011 um 15:41 #

  5. geizabc April 9, 2011 um 18:35 #

    Gleich auch mal mitgemacht…

    Gruss Janett

  6. Idgie April 9, 2011 um 22:01 #

    Hallo,

    bin zwar skeptisch, was koffeinfreien Kaffee betifft, würd mich aber zum Testen opfern 😉

    Mein Tweet:

  7. yukiko April 9, 2011 um 23:14 #

    Guten Abend. 🙂

    Lg

  8. untermain@aol.com April 10, 2011 um 09:37 #

    http://twitter.com/#!/Onkelche/status/56998812450955264

  9. WConny@web.de April 10, 2011 um 10:41 #

    Gerne noch mitgemacht! Schönen Sonntag!

  10. tourbetta April 10, 2011 um 19:26 #

    das klingt echt interessant 🙂
    habe mitgezwitschert :

  11. Marcellonator April 10, 2011 um 20:11 #

  12. Marcello1985 April 10, 2011 um 20:13 #

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: